Trau(m)ringe selbst schmieden:
Das schönste Zeichen Ihrer Verbundenheit selbst in Handarbeit erschaffen.

Ihren Ring für den schönsten Tag im Leben:
In der Pforzheimer Trauring-Manufaktur können Sie ihn selbst herstellen!
Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie, wie Sie Ihren Wunschring in wenigen Stunden selbst kreieren –
fast so professionell wie von Meisterhand.

In einer kurzen, fachlich fundierten Einführung durch unsere Goldschmiede
und unsere Meisterin erfahren Sie,
worauf es beim Schmieden ankommt.
Dann nehmen Sie selbst am Goldschmiedetisch Platz und
erschaffen Schritt für Schritt Ihren eigenen Ring.
Das Resultat wird Sie begeistern!

Individuelle Kreationen, faire Preise und rundum überzeugende Ergebnisse –
das (und noch viel mehr) spricht für unsere Trauring-Kurse.

Gut zu wissen.

Welche Vorkenntnisse muss ich mitbringen?

Absolut keine! Unser Kurs wendet sich an Anfänger ohne Erfahrung im Schmieden.
Alle Arbeitsschritte und die Anwendung des Werkzeugs erfolgen unter fachkundiger Anleitung. Auf dem Weg zu Ihrem Traumring kann also nichts schiefgehen.

Fertige ich meinen Ring für mich selbst?

Natürlich können Sie einen Ring für sich selbst herstellen oder einen geliebten Menschen mit einer eigenhändigen Kreation beschenken.
Wäre es aber auch nicht noch schöner, als Paar seinen eigenen oder den Trauring des Partners anzufertigen?

Wieviel Zeit muss ich investieren?

Vor Ihrem Kurs laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch ein. Unser Trauringkurs nimmt nur einen Sonntag (ca. 8 Stunden) in Anspruch. Innerhalb dieser Zeit ist es auch für Laien möglich, Trauringe unter professioneller Anleitung selbst zu schmieden. In wenigen Stunden entsteht durch Ihre Handarbeit ein Unikat, das Ihre eigene „Handschrift“ trägt. Individueller geht es wirklich nicht!

Wer leitet die Schmiedekurse?

Den ganzen Kurstag über werden Sie von erfahrenen Goldschmieden und unserer Goldschmiedemeisterin der Pforzheimer Trauring-Manufaktur angeleitet. Alle haben ihr Handwerk von der Pike auf erlernt und verfügen über viele Jahre praktischer Werkstatt-Erfahrung.

Welche Ringe sind möglich?

Wählen Sie einfach aus der großen Bandbreite unseres Angebots Ihre Trauringe aus. Gewünschte Edelsteine werden von unseren Steinfassern eingesetzt.

Zu unserem Trauringsortiment.

Wo und wann findet der Kurs statt?

Veranstaltungsort unserer Kurse ist die Pforzheimer Trauring- Manufaktur. Unser Veranstaltungspartner ist die Goldstaub Goldschmiede in Königsbach-Stein.
Ihren Veranstaltungstermin vereinbaren wir ganz individuell nach Wunsch. Bitte beachten Sie: Unsere Kurse finden ausschließlich an Sonntagen statt.

Wann sollte ich mich anmelden?

Informieren Sie sich am besten gleich hier, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist:

Zum Kontaktformular.

Was kostet der Kurs?

Die Kursgebühr pro Paar beträgt 250,- € (ohne Material) und enthält:

  • Anleitung durch unsere qualifizierte Goldschmiedemeisterin
  • Eigener Goldschmiede-Werkplatz
  • Nutzung aller erforderlichen Maschinen und Werkzeuge
  • Innengravur der Ringe
  • Etui zur Aufbewahrung Ihrer Ringe
  • Getränke und Mittagessen

Die Kosten für das verarbeitete Material teilen wir Ihnen im Voraus mit.

Kleine Material-
und Handwerkskunde.

Diamant/Brillant

Der Diamant ist das klassische Symbol der Treue und von unvergänglicher Schönheit. Als besonderer Blickfang lässt sich dieser Edelstein in unterschiedlichen Schliffen, Größen und Formen einfassen. Diamanten mit speziellem Schliff nennt man Brillanten.

Platin

Sein geringes Vorkommen und seine aufwendige Gewinnung machen Platin zu einem besonders kostbaren Edelmetall. Bedingt durch seine hohe Dichte ist es äußerst robust und widerstandsfähig.

Gold

Dieses Edelmetall steht für Wert und Beständigkeit. Je höher der Feingehalt, desto wertvoller ist das Schmuckstück und umso intensiver ist der Goldton. Es gibt unter anderem die Varianten Rot, Rosé, Weiß- und Graugold.

Sägen

Mit der Säge ist es möglich, einem Schmuckstück eine bestimmte Form zu verleihen. Darüber hinaus lassen sich mit Sägeschnitten z. B. auch Verzierungen aufbringen.

Weißgold und andere Goldlegierungen

Weißgold erreicht man durch die Beimischung von Silber und Mangan. Unterschieden werden Mangan-Weißgold und Palladium-Weißgold, welches auch als Graugold geläufig ist. Rot- und Roségold entstehen durch das Beimischen von Kupfer.

Palladium

Palladium zählt zu den Platinmetallen; damit ist es ein abriebfestes Edelmetall, jedoch ist es deutlich leichter als Platin. Aufgrund seiner Farbbeständigkeit stellt es eine Alternative zu Weißgold dar.

Schmieden

Mithilfe eines Hammers wird das Schmuckstück über einem Ringriegel bearbeitet. Bei uns lernen Sie, wie der Ring in Ihren Händen nach und nach Form annimmt.

Feilen & Schleifen

Wer am Symbol des ewigen Glücks feilt, braucht neben Geduld vor allem Fingerspitzengefühl; so erarbeitet man sich eine feinere Oberfläche. Sein Finish, also „den letzten Schliff“ erhält Ihr Unikat durch das Abschleifen mit Schmirgellatten in unterschiedlicher Körnung.

Leidenschaft
in Zahlen.

2

Ringe

1

Liebe

1000

Glücksgefühle

Und das sagen
unsere Teilnehmer:

Maria & Tom

Trauringkurs Juni 2019

„Uns hat der Kurs riesig Spaß gemacht – und unsere Ringe haben uns sogar noch enger zusammengeschmiedet.“

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt- und Anfrageformular

Trauring

Bitte verwenden Sie das untenstehende Kontaktformular für Ihre Fragen, Hinweise oder Anmerkungen.
Wir werden Ihre Nachricht so schnell wie möglich bearbeiten. Herzlichen Dank!